Orthopädie Holweide

Ihre orthopädische Praxis in Köln - Holweide

Sehr geehrte Patientin, Sehr geehrter Patient,

in meiner Praxis biete ich Ihnen moderne und innovative Therapiemethoden an, die sich nachweislich besonders in der Schmerzlinderung von orthopädischen Krankheiten bewährt haben. 

Nicht alle dieser Behandlungsmethoden sind jedoch Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen, sondern werden als "Individuelle Gesundheitsleistungen" in unserer Praxis angeboten. Auf dieser Seite möchte ich Ihnen die Möglichkeit bieten, sich vorab über die unterschiedlichen Behandlungsmethoden zu informieren.

Bevor Sie eine solche Leistung in Anspruch nehmen, ist es uns besonders wichtig in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen und anschließender Untersuchung, die für Sie passende Behandlung zu ermitteln.

Mein Team und ich freuen uns auf Sie

Ihr Dr. med. Benn Schroers 


Chiropraktik nach Dr. Ackermann:

Die Chiropraktik nach Dr. Ackermann ist eine gezielte Behandlungsmethode, die besonders Wert auf eine genaue Diagnostik und möglichst schonende und sanfte Behandlungsimpulse legt. Ziel der Chiropraktik ist es, die normale Beweglichkeit der Extremitäten- und Wirbelgelenke wiederherzustellen. Der Chiropraktiker berücksichtigt unter anderem Störungen im Bereich der Gelenkbewegung sowie Verschiebungen (Subluxation). Durch gezielte Griffe wird versucht, Fehlstellungen von Gelenken und Wirbeln zu korrigieren. Durch die Auflösung von Blockaden wird das vegetative Nervensystem angeregt, die körpereigene Regulation aufzunehmen und eine Normalisierung der Körperfunktionen zu erreichen.

Vorteile:

  • gezielte Diagnose von Störungen (Subluxations- Komplexe) und ihre Ursachen im Nervensystem des Körpers .
  • sanfte chiropraktische Justierung
  • Beseitigung von Blockaden
  • Einbeziehung der Weichteile wie Muskeln oder Sehnen in das Behandlungskonzept


Andullationstherapie:

Die Andullationstherapie ist ein biophysikalisches Therapieverfahren, bei dem Flüssigkeiten im Körper durch mechanische Vibration und Infrarot-Tiefenwärme in Schwingungen versetzt werden. Dies führt zu einer Verbesserung des Stoffwechsels und einer besseren Durchblutung. Dies ist das Fundament zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit. Das Anwendungsgebiet dieser Therapie ist deshalb sehr vielfältig. Beispiele sind die Behandlung von Muskelverspannungen aller Art, Gelenkschmerzen, Rücken- und Nackenschmerzen, Schwellungen, usw.

Vorteile:

  • Schmerzlinderung, Entspannung und Erholung
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit
  • angenehme Therapie im bekleideten Zustand
  • starker Wohlfühleffekt


Fokussierte Stoßwellentherapie:

Die Stoßwellentherapie ist eine innovative Behandlung, bei der Ultraschallwellen gebündelt (fokussiert) und über die Hautoberfläche in die Tiefe geleitet werden. Beim Auftreffen der Schallwellen auf feste Strukturen (z.B. Kalkdepots oder schmerzhafte Sehnenansätze) können diese über einen gewissen Zeitraum aufgelöst werden. Die Stosswellentherapie kann insbesondere eingesetzt werden, bei: Kalkschulter, Tennisellenbogen, Fersensporn, Ansatzreizungen der Achillessehne und weiteren Reizzuständen an den Sehnenansätzen.

Vorteile: 

  • Kalkdepot ohne Operation behandeln
  • Beschwerdelinderung in bis zu 80 %
  • Schmerzarme Behandlung


Arthrosebehandlung mit Hyaluronsäure:

Die Arthroseerkrankung beruht auf einem Verschleiß und Abrieb des Gelenkknorpels. Die Krankheit „Arthrose“ selber ist nicht heilbar. Um so wichtiger ist es, der Arthrose vorzubeugen oder den beginnenden Verschleiß möglichst lange aufzuhalten. Hierzu wird ein körpereigener Stoff, die Hyaluronsäure, in das betroffene Gelenk eingespritzt. Hier soll es die Oberflächenbeschaffenheit des Gelenkknorpels verbessern und die körpereigene Synthese von Hyaluronsäure anregen.

Vorteile:

  • Hyaluronsäure ist eine körpereigene Substanz
  • mindert oberflächliche Knorpelaufbrüche
  • mindert den Abrieb und reduziert die Entzündung
  • der Patient verspürt eine merkliche Schmerzlinderung


Knochendichtemessung:

Die Knochendichtemessung dient der Diagnostik und der Verlaufskontrolle bei generalisiertem Knochenabbau (Osteoporose). Die Messung mittels DXA-Verfahren gilt in der Fachwelt als genaueste Messung. Mit ihr lässt sich die Knochendichte zuverlässig ermitteln und im Verlauf einer Therapie kontrollieren. Zusätzlich erfolgt eine Messung des Gleichgewichtes und der Standfestigkeit mittels SinfoMedBalance. Hiermit soll das individuelle Sturzrisiko abgeschätzt werden. Die Messung wird in unseren ausgelagerten Sprechstundenräumen an der Kemperwiese in Köln Dellbrück durchgeführt.


Röntgenuntersuchungen: 

Röntgenbilder werden benötigt um knöcherne Strukturen beurteilen zu können. Insbesondere bei dem Verdacht auf einen Knochenbruch, bei der Arthrosediagnostik, bei Verkalkungen und Verknöcherungen aber auch zur Beurteilung der Statik. 

In unserer Praxis verwenden wir ein digitales Röntgengerät. Mit dieser Untersuchung werden die Röntgenbilder nicht mehr auf Röntgenfilmen, sondern digital gespeichert. Dies kann die Strahlenbelastung reduzieren und ein besseres Bildergebnis erzeugen. Mit dieser Untersuchung lassen sich die Knochen und Gelenke darstellen.


 Ultraschalluntersuchungen

Die Sonographie oder der Ultraschall ist ein schmerzloses Untersuchungsverfahren, bei dem vorwiegend die Weichteile des Körpers, also in der Orthopädie die Sehnen, Muskeln und Flüssigkeiten beurteilt werden können.


 Akupunktur

Die Akupunktur ist ein Teilgebiet der traditionellen chinesischen Medizin (TCM).

Sie geht von dem Gedanken aus, dass unsere Lebensenergie (Qi) auf definierten Leitungsbahnen (Meridianen) zirkuliert und sämtliche Körperfunktionen beeinflusst. Deshalb lassen sich Erkrankungen auf Störungen in dem Energiefluss zurückführen. Durch gezieltes Reizen der Akupunkturpunkte auf den Meridianen mittels Nadeln sollen Störungen im Qi-Fluss behoben und der eigene Regenerationsprozess angestoßen werden.


Kinesiotapebehandlung:

Das Kinesio Tape wurde in den 70er Jahren von dem japanischen Arzt Kenzo Kase entwickelt. Mit dem Tape werden vor allem Störungen der Muskel- und Gelenkfunktionen behandelt. Die längselastischen Tapes werden dabei auf schmerzende Muskel- oder Gelenkzonen unter anatomischen Gesichtspunkten geklebt. Mit jeder Bewegung des Muskels kommt es zu einer Verschiebung von Haut, Unterhaut und Muskulatur, wodurch sich Muskelverspannungen lösen. Das Tape kann eine Woche getragen werden. Auch Duschen und Baden ist damit möglich.

Vorteile:

  • Verbesserte Muskelfunktion
  • Schmerzreduzierung
  • Aktivierung des Lymphsystems
  • völlig schmerzlos


Chirotherapie

Die Chirotherapie ist eine Behandlung von Gelenken und Muskeln mit speziellen Handgriffen. Mit diesen wird versucht ein bewegungsgestörtes Gelenk wieder zu lösen und damit die reflektorische Muskelspannung zu verringern. Das Lösen einer solchen Blockade geht oft mit einem deutlichen, aber völlig harmlosen Knacken einher.


Schmerztherapie

Wir sind Kooperationspartner der Multimodalen Schmerztherapie im Eduardus Krankenhaus Köln Deutz.

Hier behandeln wir chronische Schmerzpatienten an 7 Tagen in der Woche stationär. Die Therapie beruht auf einem ganzheitlichen Ansatz, bei der sich Therapeuten aus folgenden Fachbereichen um Sie kümmern: Orthopädie, Schmerztherapie, Physiotherapie, Ergotherapie, Psychologie, Körpertherapie.


Medizinische Kräftigungstherapie

Wir sind Gründungsmitglied des MEDAIX Therapiezentrums im Leskan Park in Köln Dellbrück. Hier liegt der Schwerpunkt der Therapie in der Kräftigung der Muskulatur und der Verbesserung der Beweglichkeit. Hierzu erfolgt zunächst ein Muskelfunktionstest, mit dem ein Defizit im Bereich der Muskulatur festgestellt werden kann. Darauf wird dann eine individuell abgestimmte Therapie erarbeitet und nach jedem Training angepasst. So ist nach kurzer Zeit mit einem deutlichen Traningserfolg zu rechnen.


Laboruntersuchungen

Im Rahmen einer umfassenden und ganzheitlichen Diagnostik führen wir Laboruntersuchungen in unserem Partnerlabor Dr. Wisplinghoff durch.